Referenzen

Windsbacher Knabenchor

Windsbacher Knabenchor

Stimmkultur seit 70 Jahren

Seit seiner Gründung durch den ehemaligen Crucianer Hans Thamm im Jahre 1946 hat der Windsbacher Knabenchor Generationen junger Menschen geprägt und musikalisch verbunden. Mehr als 1500 Buben und junge Männer haben einen entscheidenden Abschnitt ihres Lebens im Windsbacher Sängerinternat verbracht. Die Knaben, die damals in den Chor aufgenommen wurden, gehören mittlerweile zur Generation „80 plus“. Nachwuchssänger, die heute nach Windsbach kommen, könnten ihre Enkel oder Urenkel sein. Chorleiter ist seit 2012 der Nach-Nachfolger Hans Thamms: Martin Lehmann, ebenfalls ehemaliger Crucianer.

Bei jährlich bis zu 50 Auftritten in Bayern, in Deutschland und dem Ausland begeistert der Chor Jahr tausende von Konzertbesuchern. Geschichte geschrieben haben die Windsbacher, als sie als erstes deutsches Ensemble der Nachkriegszeit in Israel mit der ungekürzten Matthäus-Passion auftreten durften. Bei offiziellen Staatsbesuchen mit verschiedenen Bundespräsidenten wurden sie zu musikalischen Botschaftern ihres Heimatlandes. Aus dem „Provinzchörle“ der 50er Jahre ist einer der angesehensten Knabenchöre der Welt geworden. Quelle: https://windsbacher-knabenchor.de

Im mittelfränkischen Städtchen Windsbach wurde die Bestuhlung im Chorzentrum des renommierten Windsbacher Knabenchors erneuert.

Die Chorstühle des Stuhlmodells 527 trendstyle haben eine flache Sitzfläche mit einer leichten Neigung nach vorne, sodass sie eine aufrechte Sängerhaltung begünstigt wird.
Die Bestuhlung des Publikumsbereichs ist als Banksystem mit klappbaren Sitzen ausgelegt. Jeder Sitz hat auf der Unterseite ein Schild, auf dem vor dem Herunterklappen der Name seines Paten zu lesen ist.
Für die Finanzierung des neuen Chorzentrums haben sich viele Spender und Sponsoren gefunden, die Stuhlpatenschaft war dabei ein wesentlicher Bestandteil.

Facts Bericht zur Referenz

Sparkasse Waldeck/Frankenberg – Hansestadt Korbach

Sparkasse Waldeck/Frankenberg – Hansestadt Korbach

Die alten Schalter sind einem offenen Eingangsbereich gewichen, es gibt Beratungszonen mit persönlichem Charakter und verschiedene Loungeecken.

Die Neugestaltung der Geschäftsstelle brachte eine Atmosphäre hervor, in der sich die Kunden willkommen fühlen.

In den Beratungszonenn kommen u.a. schicke Stühle der Serie m 430 familia zum Einsatz, wie z.B. der Konferenzstuhl m 432 familia mit Vierfuß-Ausleger und Rückholmechanik. Im Bistorbereich kann man auf den schlichten weißen Stühlen der Serie 529 trendstyle und an den Tischen aus der Serie T 390 Platz nehmen.

Die chilligen Sessel, Modell Bb3 auf dem roten Teppich stammen von unserem Partner Sitia aus Italien.

Alle Bilder von MM Video Fotowerbung.

FACTS Bericht zur Referenz

Stadthalle Ahaus

Stadthalle Ahaus

Stadthalle Ahaus – Stühle Serie 580 mit elektronischer Platznummerierung

Facts Bericht zu dieser Referenz

Universität Groningen

Universität Groningen

Tomchair und Tom v.d .Slius

Behördenzentrum in Luxemburg

Behördenzentrum in Luxemburg

Unesco World Heritage Foundation Zollverein Essen

Unesco World Heritage Foundation Zollverein Essen

In the 1930s, up to 12,000 tons of hard coal were mined here daily; Today, the Zollverein coal mine Zollverein is the landmark of a region that has been in constant change for decades. For a century, winding towers and blast furnaces have shaped the image of the Ruhr area. Today, they represent the structural change of the region – the former center of the mining industry transformed the former production sites into venues with the special charm of industrial culture.

Impressively, this can be seen on the grounds of the Zeche Zollverein. The last shift „at Zollverein“ ended in December 1986, the adjoining coking plant closed in 1993. The area was renovated, listed and has been a UNESCO World Heritage Site since 2001.

Today, the colliery and coking plant are both a museum and a venue for events and exhibitions. The monument path ZOLLVEREIN®, which leads through the authentically preserved facilities, reminds of its former use.

(Quelle: facts-Ausgabe 4/2014)

In the meantime, 1,200 chairs from the proven m 580 series can be used for a wide variety of events, events, etc.

Messe Frankfurt

Messe Frankfurt

Als eine der weltweit größten Messegesellschaften mit eigenem Ausstellungsgelände erschließt die Messe Frankfurt Ausstellern internationale Märkte für Ihre Produkte und bietet Besuchern einen transparenten Blick auf das aktuelle Angebot und die Entwicklungen in der jeweiligen Branche. Vor allem die internationalen Branchen-Leitmessen, wie beispielsweise die Ambiente, die Texcare, die Automechanika, die IFFA, die Musikmesse und die Light+Building prägen die Märkte und Trends.

NEUES FÜR DIE FESTHALLE

Die Halle 2 der Messe Frankfurt, die so genannte Festhalle Frankfurt, bietet auf einer Fläche von 5.646 Quadratmetern Platz für etwa 15.000 Menschen und damit viel Raum für internationale Kongresse, Ausstellungen, Sport- und Musikfeste sowie Messen. Durch die direkte Anbindung an das gesamte Messegelände lässt sich das Raumangebot der Festhalle sogar nahezu unbegrenzt erweitern. Berühmt geworden ist die Festhalle – die von dem bekannten Münchner Architekten Friedrich von Thiersch geplant wurde und bei ihrer Einweihung im Jahr 1909 als größter freitragender Kuppelbau der Welt ein Wunderwerk moderner Architektur war – vor allem durch die Zahlreichen Größen des Musikgeschäftes, die hier aufgetreten sind.

(Quelle: facts-Ausgabe 7/2013)

Die Lieferung umfasst 7.700 Stühle der Serie 580 FN mit komfortabler Sitzpolsterung für die Festhalle. Die Rückenpolster werden mit einem kundenspezifischen Sticklogo ausgestattet. Des Weiteren wird die Bestuhlung Platz- und Reihennummern mit kundeneigener Beschriftung erhalten.

Stadthalle Braunschweig

Stadthalle Braunschweig

Die Modernisierung der Stadthalle in Braunschweig sollte die Bedeutung der geschichtsträchtigen Stadt als Messe- und Kongrssstandort stärken. Das neue Konzept zeigt einen einladenden Eingangsbereich, ein durchdachtes Beleuchtungskonzept und eine das elegante Ambiente unterstreichende Bestuhlung.

Festhalle Zweibrücken

Festhalle Zweibrücken

Architekten: Grub Architekten und Ingenieure GmbH, Zweibrücken
Ausstattung: Serie 580 – Sonderbau ( Stühle und feste Bestuhlung )

Die bestehende Festhalle wurde Grundsaniert.

Eine der wichtigsten Aufgaben war eine praktische und designschöne Ausstattung zu realisieren. Die Stühle sollten flexibel und leicht sein – dennoch bequem und hochwertig in der Aussage.

Die Lösung war bei diesem Projekt die Serie 580. Es wurde zudem eine neue Armlehne entworfen, welche die klare Architektur optisch wiederholt.

Projekt In-telegence Köln

Projekt In-telegence Köln

Ausstattung: Stühle Sitia Major High Back

Internationales Congress Center München

Internationales Congress Center München

Das Internationale Congress Center München gehört zu den ersten Adressen, wenn es um die Durchführung von großen Konferenzen und Veranstaltungen geht. Mit einer Kapazität von bis zu 7.000 Sitzplätzen und 8.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gehört es zu den weltweit leistungsfähigsten Zentren. Um auf dem Kongresssektor weiterhin vorne dabei zu sein, setzt das ICM auf eine möglichst optimale Raumausnutzung. Dabei spielt die Bestuhlung eine bedeutende Rolle. Das ICM entschied sich für 5.000 Stühle der Serie Mauser 570, da dieser Stuhl durch seine hohe Funktionalität überzeugte, die eine besonders schnelle Umbestuhlung ermöglicht.

Die Investition der Neuen Messe München, unter deren Dach das ICM agiert, wird sich auszahlen. Die neuen Stühle bieten einen herausragenden Sitzkomfort. Hohe Rückenlehnen und bequeme Sitzflächen sorgen dafür dass die Besucher selbst bei langen Konferenzen nicht „sitzmüde“ werden.

Die Vorteile der neuen Bestuhlung verspüren jedoch nicht nur die Kongressbesucher. Auch die Mitarbeiter des ICM sind begeistert. Die Stühle sind leicht und besonders platzsparend stapelbar. Ein Mauser-Patent ermöglicht es, die Armlehnen automatisch abzuklappen. So können viele Stühle mit geringem Stapelmodul absolut senkrecht gestapelt werden. Im November 2004 wurde die Anzahl der Sitzplätze noch einmal um 450 Stühle der Serie 570 erweitert.

Porsche Arena im Neckarpark Stuttgart

Porsche Arena im Neckarpark Stuttgart

In einem für Europa einzigartigen Ensemble verschiedener Vergnügungs-, Sport- und Veranstaltungsstätten liegt die Porsche-Arena. Eingebettet im NeckarPark zwischen Stuttgart und Bad Cannstadt bietet dieses Areal eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten und Sehenswertem.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Porsche Arena befinden sich:

  • Festgelände für eines der größten und ältesten Volksfeste in Deutschland: Die „Cannstatter Wasen“
  • Gottlieb-Daimler-Stadion, Heimstadion des Deutschen Fußballmeisters 2007 VfB Stuttgart
  • Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • Reitstadion und verschiedene andere Plätze für Freiluftsportarten
  • Mercedes-Benz-Museum
  • Carl-Benz-Center

Die Stadt Stuttgart hat sich mit dem „NeckarPark“ eine absolute Spitzenposition als Sportstadt in Europa erarbeitet. Das neue Mercedes-Benz-Museum ist eines der meistbesuchten Museen weltweit. Das ca. 60.000 Personen fassende Gottlieb-Daimler-Stadion hat viele Großereignisse in verschiedenen Freiluftsportarten erlebt. Seit mehr als 20 Jahren gilt die Schleyer-Halle als eine der ersten Adressen für den nationalen und internationalen Hallen-Hochleistungssport. Viele Welt- und Europameister wurden in Stuttgart gekürt und vom sportbegeisterten Publikum gefeiert. Hinzu kam nun 2006 als weiteres Highlight die Porsche-Arena, welche gemeinsam mit der Schleyerhalle das HallenDuo im Neckarpark bildet. Die Porsche-Arena ist mit ihrer durchdachten Gesamtkonzeption und Flexibilität eine ideale Austragungsstätte für viele Indoor-Sportarten, Konzerte und Meetings. Auf den das Innenraum-Rundoval umgebenden Tribünen finden bis zu 6.200 Personen Platz. Der flexibel zu gestaltende Innenraum nimmt weitere 2.500 Besucher auf. Je nach Veranstaltung kann die Bestuhlung in diesem Bereich individuell und in kurzer Zeit umgestaltet und an die jeweiligen Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer angepasst werden.

Mauser Sitzkultur aus dem hessischen Twistetal bei Korbach wurde nach einem umfassenden Bieter- und Vergleichswettbewerb als Lieferant dieser Innenraum-/Parkettbestuhlung ausgewählt.

Die hohe Kompetzenz in der Fertigung von Stühlen und Erfahrung der Mauser Sitzkultur im Bereich Ausstattung von Versammlungsstätten bietet für den Kunden entscheidende Vorteile bei der Produktauswahl.

Einige der Hauptkriterien bei der Auswahl der Stühle waren:

  • gefälliges Design, welches sich in die Architektur einfügt
  • hoher Sitzkomfort auch für stundenlanges bequemes Sitzen
  • Langlebigkeit und solide Verarbeitung für den häufigen Einsatz
  • Schnelles Auf- und Abbauen der Stühle zum wirtschaftlichen Betrieb einer Halle

Die Entscheidung fiel auf die Stühle der Serie 570. Dieser Stuhl, welcher für Mauser vom Stuttgarter Hircheteam entworfen wurde, stellt heute nach wie vor eine zuverlässige und solide Größe in vielen Arenen und Versammlungsstätten dar.

Wir von Mauser Sitzkultur freuen uns sehr darüber, dass nun ein Stuhl, der vor vielen Jahren in Stuttgart entworfen wurde, in einer neuen schönen Halle in Stuttgart zu gelungenen und begeisternden Veranstaltungen beitragen kann.

Bürgerhaus Bergischer Löwe – Bergisch Gladbach

Bürgerhaus Bergischer Löwe – Bergisch Gladbach

Das 1980 von Gottfried Böhm neu gestaltete Bürgerhaus Bergischer Löwe in Bergisch Gladbach nutzt die multifunktionalen Räume heute in vielfältiger Weise.Philharmonische Konzerte, Musicals, Kabarett, Theateraufführungen und sonstige Events, wie der große Antikmarkt beleben das Haus und werden im Bergischen Löwen anspruchsvoll umgesetzt. Viele treue Besucher des Bergischen Löwen besuchen die Veranstaltungen mit Theaterabos.

Da das alte Gestühl in die Jahre gekommen war, entschied man sich 2006 zur Neubeschaffung der Stühle aus dem Hause Mauser SitzKultur. Das System evento 540 wurde an die Bedürfnisse des Hauses angepasst und rund 800 Stühle geliefert.

So erfreuen sich heute alle Besucher an einer neuen bequemen Bestuhlung.

Oeschhalle II Metzingen

Oeschhalle II Metzingen

Durch den Anbau der neuen Sporthalle an die bestehende Öschhalle entsteht ein neues Gesamtbauwerk. Der lang gestreckte Verbindungsbau, an dem sich die Funktionsbereiche der bestehenden und neuen Sporthalle aufreihen und miteinander verknüpfen, wirkt als übergeordneter Baukörper.

Das Gesamtbauwerk besteht nun aus einer dreiteilbaren Sporthalle mit Gymnastik- und Kletterbereich, Mensa mit Cafeteria und einem Verbindungsfoyer zur bestehenden Sporthalle Ösch.

Bildnachweis:
Oben: Architekten Stadtplaner Zoll, Stuttgart
Mitte und unten: zooey braun Fotografie, Stuttgart

Bürgerhaus Moehringen

Bürgerhaus Moehringen

Investorenwettbewerb 2005 – 1. Preis

Auslober: Landeshauptstadt Stuttgart
Investor: Eduard Züblin AG
Architekt: ARP Stuttgart
Fotograf: Schwarz Fotodesign Ludwigsburg

Der Entwurf für das Bürgerzentrum Möhringen steht beispielhaft für eine Reihe preisgekrönter Wettbewerbsarbeiten in Zusammenarbeit mit Investoren und öffentlichen Bauherren.

Möbel: Klapptischserie T 400 & Stühle Legno 525 in matter Lackierung.

Neuhaus-Saal im Stadttheater Regensburg

Neuhaus-Saal im Stadttheater Regensburg

Klassischer Stuhl für klassizistisches Ambiente

Eine weißgoldene Säulenkolonnade aus dem Jahre 1803/1804, schwere Lüster an der ornamental bemalten Decke, fein gemustertes Eiche-Parkett: Der Neuhaussaal im Stadttheater Regensburg erhielt durch die im Jahr 2001 beendete Restaurierung seine klassizistische Fassung zurück. Angesichts der gelungenen Sanierung, die sich eng an die historischen Vorgaben anlehnte, stellte die Bestuhlung eine große Herausforderung für die Planer dar. Die Entscheidung fiel nach zweijähriger Auswahlphase auf den von Prof. Stefan Lengyel entworfenen Mehrzweckstuhl Mauser certino.

Mit dieser Bestuhlung hat das Stadttheater Regensburg den Bogen zur ursprünglichen Funktion des Neuhaussaales geschlossen. Der Neuhaussaal diente schon zu den Gründerzeiten als Redoutensaal, in dem sich kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen vereinten. Hier fanden vor allem Konzerte, Lesungen und Bälle statt – eine vor 200 Jahren übliche Ergänzung zum Theaterbetrieb, wie Sie heute nur noch in multifunktionalen Stadthallen zu finden ist.

Der restaurierte Neuhaussaal bleibt dieser Tradition treu: Hier finden seit der erfolgreich abgeschlossenen Generalsanierung Konzerte, Seminare, Vorträge und gesellschaftliche Veranstaltungen statt.

Velodrom Theater Regenburg

Velodrom Theater Regenburg

Das Velodrom, 1897-98 von Simon Oberndorfer als Radsportstätte erbaut, wurde durch das große Engagement des Velodrom Vereins e.V. vor dem Abbruch bewahrt und von Herrn Oswald Zitzelsberger saniert, umgebaut und wiedereröffnet. Während der dreijährigen Sanierungsphase des Theaters am Bismarckplatz diente es als Ausweichspielstätte und wird heute noch für die Sparten Musical, Ballett und Schauspiel als Spielstätte genutzt. Es steht ebenfalls dem Vermietungsbereich mit einer kompletten Bühnensituation und 620 Sitzplätzen an freien Terminen zur Verfügung.

Das Veldrom erfüllte in seiner Anfangszeit den Wunsch der Bürger nach einem großen, modernen Veranstaltungssaal für Versammlungen, Feste und Konzerte. Als auffällig für die damalige Zeit ist die stählerne Dachkonstruktion zu erwähnen. Durch die Renovierung heute wieder sichtbar geworden, erkennt man die kühne Eleganz der Stahlkonstruktion, sie überspannt die gesamte Gebäudebreite von 25 Metern und verschafft dem Raum eine angenehme Höhe.

Schon nach wenigen Jahren hatte sich die Veranstaltungsstätte als „größtes und schönstes Vergnügungsetablissement am Platze“ mit Theater-Varietés, Bällen, sogar mit Zirkusveranstaltungen etabliert.

Mercedes SRL Lounge IAA 2007

Mercedes SRL Lounge IAA 2007

Sonderstühle Mercedes-Benz „SLR“ für die SLR-Lounge der Internationalen Automobilausstellung 2007.

Bild: Daimler AG, Fotograf : Andreas Keller

Stadthalle Bielefeld

Stadthalle Bielefeld

Der große Saal wurde mit 2.600 Stühlen der Serie 570 ausgestattet.

Gymnasium St. Xaver Bad Driburg

Gymnasium St. Xaver Bad Driburg

Aus der idyllisch im freien Feld gelegenen Missionsschule, die 1916 mit 20 Schülern begann, ist im Laufe der Jahre der umfangreiche Komplex des Gymnasiums St. Xaver geworden, zu dem folgende Gebäude gehören: Aula/Kirche und alter Schulbau (1924/25), kleine Turnhalle (1953), Hallenbad (1959), großer Sportplatz (1965), Internatsbau (1967), Zenkerbau (1971), Schulneubau (1973/76) und große Turnhalle (1976/77).

Zum 90-jährigen Bestehen im Jahr 2006 wurde die Aula mit 350 Einheiten der Stuhlserie Mauser legno 525 neu bestuhlt und bietet dem Nutzer ein optisch ansprechendes und bequemes Gestühl der neuesten Generation. Nicht nur Versammlungen oder Schuleinführungen, sondern auch klassische Konzerte und Theatervorführungen werden in dieser großen Aula durchgeführt. Die Verbindung von klassischem Baustil und modernem Gestühl verleiht dem Raum ein neues Ambiente.

Konzerthaus Klagenfurt

Konzerthaus Klagenfurt

Der große Saal wurde mit 600 Stühlen der Serie 580 mit Klappsitzen, 91 Sitzeinheiten Banksystem BK 580 sowie 730 Holzformschalenstühlen der Serie 527 ausgestattet.

Neues Gewandhaus Leizpig

Neues Gewandhaus Leizpig

Der sechseckige „Mendelssohn-Saal“ verfügt über eine maximale Kapazität von rund 500 Sitzplätzen. Neben Konzerten in Reihenbestuhlung werden im Mendelssohn-Saal aber auch Kongresse, Tagungen oder Bankette jeder Art durchgeführt. Die Stühle lassen sich individuell zu fast jeder denkbaren Konstellation aufstellen, und modernste Kommunikationstechnik sorgt dafür, daß Vortragende ins rechte Licht gesetzt und Informationen ideal vermittelt werden können. So gehören beispielsweise Übersetzerkabinen ebenso zur Ausstattung des Saales wie ein komplettes Tonstudio.

Die Vergrößerung der Bühne in 1997 und die damit einhergehende Reduzierung des Zuschauerraums machte den Austausch der alten Bestuhlung erforderlich. Vorgabe für das neue Bestuhlungssystem war in erster Linie die Erhaltung der ursprünglichen Sitzplatzkapazität ohne Komfortverlust für die Zuhörer sowie die Multivariabilität.

Entschieden hat man sich seitens der Gewandhaus-Leitung darum für den besonders kompakten und bequemen Mehrzweckstuhl evento von Mauser Office. Das leichte und beschwingte Design von evento passt sich ideal den architektonischen Besonderheiten des Saales an und unterstreicht den eigenständigen Charakter der Spielstätte.

evento ist die neueste Generation variabler Mehrzweckstühle von Mauser Office. Die Stühle überzeugen gleich in mehrfacher Hinsicht. Beginnend beim geringen Gewicht von nur 7,5 kg mit Armlehnen über die innovative Verbindertechnik bis hin zur fünfzehnfachen Stapelbarkeit ohne Druckstellen auf den Polstern, steht evento für die Symbiose aus durchdachtem Design und höchster Qualität der verarbeiteten Materialien.

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Die ersten Gespräche zur Neubestuhlung des Deutschen Schauspielhauses fanden im April 2004 statt. Man war zunächst auf der Suche nach einem geeigneten Podestgestühl, welches sich durch einen hohen Qualitätsanspruch und somit durch eine überdurchschnittliche Stabilität auszeichnet. Einfaches Handling musste ebenso gewährleistet sein, wie hohe Flexibilität hinsichtlich der Einsatzbereiche. Der Stuhl sollte als Besucherstuhl für Theaterveranstaltungen aber auch für Bankettbestuhlung o. ä. dienen. Die Entscheidung fiel sehr schnell auf die Mauser-Stuhlserie 570. Der Stuhl brachte alle Voraussetzungen mit, die in diesem Fall gefordert waren.

Als feststand, dass Ende Oktober die Premiere zu Goethes Schauspiel „Der Faust“ stattfinden sollte, wurden die Pläne umgesetzt. Die Vorstellung war, dass die Zuschauer nicht nur auf der vorhandenen Theaterbestuhlung Platz nehmen sollten, sondern man wollte sie unmittelbar mit in das Schauspiel einbeziehen. Dazu sollten auch Sitzplätze auf der Bühne angeboten werden. Die Anforderung war, einen Stuhl zu finden, der so verändert werden kann, dass dieser vom optischen Eindruck her in das Schauspielhaus passt, ohne den harmonischen Gesamteindruck zu stören. Gleichzeitig sollte es ein Stuhl sein, der nach Ablauf der Inszenierung „Faust“ ohne weiteres einer anderweitigen Nutzung zugeführt werden kann. Es sollten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden. Das Gestell wurde schwarz pulverbeschichtet, um eventuelle Lichtreflexionen zu vermeiden. Sitz und Rückenlehne wurden in schwarz gebeiztem Buchenholz ausgeführt. Darüber wird ein Plüschbezug gestülpt, der den Gesamteindruck einer Theaterbestuhlung herstellt.

Stadthalle Eisenberg

Stadthalle Eisenberg

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, würdigte der prominente Festredner, SPD-Chef Franz Müntefering, anlässlich der Eröffnungsveranstaltung den Umbau des einstigen Magnet-Kaufhauses am Friedenspark zur Stadthalle. Die biete gute Gelegenheit, dass Menschen sich versammeln – zu Familienfeiern, Musik, Film, Theater, runden Vereinsjubiläen und vielerlei anderen Anlässen mehr. Mit 480 Tisch- bzw. 650 Konzert-Plätzen sei die Halle eine recht große für eine Stadt wie Eisenberg, das Geld sei aber gut angelegt. „Ich danke Ihnen, dass Sie Eisenberg immer so würdig und selbstbewusst vertreten haben und hoffe, Sie tun das auch künftig“, sagte Bürgermeister Ingo Lippert zu Gunther Emmerlich und überreichte ihm die Ehrenbürger-Urkunde.

Die Architektin, Frau Fötsch, hatte bereits zu Beginn der Planung eine grundsätzliche Vorstellung, wie der einzusetzende Stuhl aussehen soll. Er sollte eine sachliche Ausstrahlung haben und eine quadratische Rückenlehne mitbringen. Diese Grundsätze konnte certino von Mauser erfüllen. Darüber hinaus überzeugte der Stuhl mit seiner frei tragenden Rückenlehne, die für eine besondere Leichtigkeit und Transparenz sorgt. Von der ersten Planung bis zur Fertigstellung der Stadthalle Eisenberg vergingen knapp zwei Jahre. Der Stuhl stellt einen entscheidenden Faktor für das Gesamtkonzept dar, da sich wichtige Elemente überall widerspiegeln.

Hanseatisches Veranstaltungszentrum Bremen

Hanseatisches Veranstaltungszentrum Bremen

Das hochmoderne Messe- und Congress Centrum bietet unter seinem Dach 7 Hallen mit viel Platz für jede Art von Veranstaltungen: In Halle 1, der Stadthalle, vorwiegend Konzerte, Show- und Sportevents. In den angrenzenden Messehallen 2 bis 7 eine gute Mischung aus Fachmessen, Ausstellungen, Firmenpräsentationen und kreativen Eventideen. Das Congress Centrum Bremen hat Raumkapazitäten für große Kongresse und Tagungen und für kleinere Konferenzen und Seminare.

Im Mai 2003 wurde das Veranstaltungszentrum mit 1.000 neuen Stühlen der Mauser-Serie 570 ausgestattet. Eine besondere Herausforderung war der Wunsch, ausschließlich Stühle mit Armlehnen einzusetzen. Mit einer Sonder-Reihenverbindung konnte diese Anforderung durch Mauser schnell umgesetzt werden. Neben den wirtschaftlichen Gesichtspunkten waren für das Veranstaltungszentrum vor allem Stabilität, Komfort und Handling wichtige Kriterien bei der Auswahl des neuen Gestühls.

Bürgerzentrum Burgkirchen

Bürgerzentrum Burgkirchen

Schon während seiner Bauzeit zog die moderne Architektur des Burgkirchener Bürgerzentrums die Blicke auf sich. Mit der Eröffnung des Bürgerzentrums im Mai 2005 hat die Alzgemeinde eine beachtliche Bereicherung ihres gesellschaftlichen, ihres wirtschaftlichen und auch ihres kulturellen Lebens erfahren. Denn die äußerst flexiblen Veranstaltungsmöglichkeiten, die das Haus insbesondere mit seinem großen Saal und auch seinen Seminarräumen bietet, sowie die Konzentration von Musikschule, Bibliothek, Mutter-Kind-Gruppen und einer modernen Gastronomie unter einem Dach, haben in der neuen Burgkirchener Ortsmitte ein unverwechselbares Kultur- und Kommunikationszentrum entstehen lassen. Das Bürgerzentrum verdankt seine moderne und Aufsehen erregende Form den Planungen des Architekten Horst Biesterfeld.

„Und wenn die Welt voll Teufel wär‘ … es soll uns doch gelingen…“ Mit einem Paukenschlag eröffnete das Bürgerzentrum Burgkirchen a.d.Alz. Unter der Regie von Martin Lüttge und Marlen Breitinger vom Theaterhof Priessenthal sind rund 60 Burgkirchener Vereine und Gruppen mit weit mehr als 500 Personen in einer einzigartigen Inszenierung symbolträchtig in das neue Haus eingezogen. In einem großen Umzug, der über eine Bühne auf dem Vorplatz des Bürgerzentrums führte, haben sie das Haus schließlich betreten. Im Haus selbst wurden die Bürgerinnen und Bürger dann von einem 100köpfigen Chor und einem 75 Musiker umfassenden Orchester begrüßt, um gemeinsam den Choral „Und wenn die Welt voll Teufel wär’…“ aus einer Bach-Kantate anzustimmen und so das Bürgerzentrum feierlich einzuweihen.

Modeon Marktoberdorf

Modeon Marktoberdorf

Kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Ostallgäuer Kreisstadt Marktoberdorf ist das Veranstaltungshaus MODEON. Zahlreiche Opern-, Operetten-, Ballett-, Theater- und Konzertaufführungen von namhaften Bühnen und Ensembles setzen Jahr für Jahr kulturelle Glanzpunkte für die Stadt und den Landkreis.

Aber auch große Bälle, Kongresse, Volkstanzabende und sonstige gesellschaftliche Großveranstaltungen erfüllen das Leben des MODEON. Ein gut geführtes Restaurant bereichert das Angebot des Hauses. September bis Juli – Theateraufführungen und Musikdarbietungen verschiedener Bühnen deutscher und internationaler Ensembles.